Schneeschuhtypen: Aluminium, Plastik oder Holz

Allrounder, Alpin-Spezialisten und Nostalgie-Modelle


Unterteilung der Schneeschuhe nach Einsatzgebiet

Verschiedene Anforderungen - verschiedene Modelle

Eine Einteilung der mittlerweile schon in einer sehr unübersichtlichen Vielzahl am Markt existierenden Schneeschuhe ist nach verschiedensten Gesichtspunkten möglich.

Bei meinen Schneeschuh-Einzelbewertungen und Vergleichstests geht es um Beurteilungen und Testberichte zu ganz bestimmten Schneeschuhmodellen.

Welche Fragen es im Vorfeld einer Schneeschuh-Anschaffung zu klären gibt, habe ich u.a. in folgendem Artikel über Kauftipps und Empfehlungen für Schneeschuhe zu klären versucht.

Dieser Artikel hier handelt vom Versuch einer grundsätzlichen Unterteilung von verschiedenartigen Schneeschuhtypen nach dem Material und ihren jeweiligen Stärken in bestimmten Einsatzgebieten.

Wie fast immer bei der Klärung einer bestimmten Frage lohnt sich zunächst einmal ein Blick in die Schneeschuharten-Definition von Wikipedia .

Hier ist also die Rede von Originals, Classics und Moderns.

Die grundlegende Einteilung halte ich für richtig und gut, allerdings gefallen mir dabei die Bezeichnungen nicht sonderlich.

Man kann in der Literatur aber auch Einteilungen und Bezeichnungen nach ihrer Form finden, wobei hier aber die Materialien etwas vermischt werden, was mir auch wieder nicht gefällt:

  • Yukoner
  • Biberschwanz
  • Bärentatze
  • Western
  • Jogger

Das Material bestimmt das Einsatzgebiet

Versuch einer eigenen Einteilung

Bei meiner eigenen Einteilung halte ich mich an die Wikipedia-Definition , die ich - wie bereits erwähnt - ja an und für sich für gut halte.

Änderungen möchte ich aber an 2 Stellen einbringen:

  • Die Bezeichnungen
  • Die Reihenfolge

Bei den Bezeichnungen möchte ich mehr die Hauptmaterialien der jeweiligen Schneeschuh-Art berücksichtigen.

Bei der Beschreibungs-Reihenfolge der Schneeschuhtypen möchte ich mich an die für den Durchschnittswanderer relevanteste Anordnung halten.

Weiters möchte ich vorwegschicken, dass ich mich bei der Bewertung der praktischen Nützlichkeit vor allem auf die österreichischen Alpen beziehe, also das weite, ebene Flachland, wie man es etwa in Skandinavien vorfindet, gänzlich außer Acht lasse.


1.) Aluminiumrahmen-Modelle - Die Allrounder

Zwischen einem (meist) runden Aluminiumrahmen in länglicher Form ist ein mit Neopren verwandtes Kunstoffverdeck gespannt.
Diese "Alleskönner" bieten neben gutem Steigverhalten im moderaten Steilgelände durch den guten Auftrieb vor allem herrliches "Schwebegefühl" im (nicht allzu tiefen) lockeren Pulverschnee und erlauben so, mit der weißen Pracht "eins zu werden".

Top-Allrounder-Schneeschuh: MSR Lightning Ascent
Top-Allrounder Schneeschuh: MSR Lightning Ascent

Beispiel-Modelle:


2.) Plastik-Modelle - Die Alpin-Spezialisten

Diese Modelle bestehen aus einer durchgängigen (mehr oder weniger harten) Plastikplatte.
Auf der Unterseite sorgen ausgeprägte, griffige Harschkrallen, teilweise auch durchgängige, gezackte Kuven entlang der gesamten Breitseite für ausgezeichneten Halt auf Steilhängen mit Hartschnee.

Beispiel-Modelle:

3.) Holzrahmen-Modelle - Traditionelle Nostalgie-Modelle

Die klassischen Schneeschuhmodelle, wie man sie aus Trapper- und Indianer-Filmen kennt. Zwischen einem Holzrahmen gibt es ein Geflecht aus Rohhaut. Die Bindung besteht aus Leder.
Das Verhalten im Steilgelände soll äußerst bescheiden sein, bei hohen Neuschneemengen im Flachland werden diesem Typ aber angenehmste Steigeigenschaften attestiert.


Partner

Bergzeit

Bergzeit - der Profi für Schneeschuhe zu Top Preisen. Dazu warten über 200 Rucksack Modelle. Online-Bestellmöglichkeit.

Wanderblog

AlpenYetis Wanderblog Aktuellste Beiträge im Blog

Wander-Links

Wetter
Bergfex
ORF-Wetter
Wetter.at
ZAMG

Lawinenwarndienst
Lawine Oberösterreich
Lawine Salzburg
Lawine Steiermark

Foren / Tourendatenbanken
Alpintouren
Bergsteigen
Gipfeltreffen
Tourendatenbank

Einkaufen
Amazon
Geizhals

Infos
Kleine Zeitung
ORF
Wikipedia

Fotografie
Chip
Digitalkamera
DSLR-Forum
Fotocommunity

Google
Adsense
Analytics
Webmaster-Forum
Webmaster-Tools (WMT)