Unsere Wanderphilosophie

Was bedeutet für uns "Ganzheitliches Wandern"

Für uns (AlpenYeti und seine Liebste) ist Wandern keine vorübergehende Modeerscheinung oder Trend-Sportart, wie es gerade wieder von findigen Tourismus-Managern so gerne propagiert wird.

Ganzheitliches Wandern im Einklang mit der Natur bedeutet uns viel mehr.

Egal ob vor Sonnenaufgang oder nach Sonnenuntergang, meist irgendwo dazwischen, vorzugsweise aber vom einen zum anderen, egal ob bei Schneefall oder Sonnenschein, egal ob im Winter oder im Sommer, egal ob im Tal oder am Berg.

  • Zu jeder Tageszeit
  • In jeder Jahreszeit
  • Bei jedem Wetter
  • Auf allen Höhen

Wandern in all seinen Erscheinungsformen ist mittlerweile für uns unser wichtigster, ganzjähriger Lebensinhalt geworden.

Erscheinungsformen

  • Bergsteigen
  • Klettern
  • Klettersteige
  • Mountainbiken
  • Nordic Walking
  • Schneeschuhtouren
  • Schitouren
  • Wandern

Lebensinhalt

  • Lebenselixier
  • Freude an der Bewegung
  • Naturverbundenheit
  • Freiheit
  • Meditation
  • Genuß
  • Entschleunigung
  • Gemeinsamkeit und Einsamkeit

Luft und Wasser

Wovon handeln unsere Fototouren und Wanderberichte ?

Im Wesentlichen lassen sich all unsere Themen von den Anfangsbuchstaben der 2 wichtigsten Elemente im und zum Leben ableiten: Luft und Wasser.

  • L - Landschaften: Berge, Gipfel, Gletscher, Höhlen, Klammen, Schluchten, Wald, Täler
  • U - Universum: Jahreszeiten (Frühling, Sommer, Herbst und Winter), Himmel, Mond, Sterne
  • F - Flora: Pflanzen, Alpenblumen, Blüten, Pilze, Farne, Flechten, Sträucher, Bäume
  • T - Tiere: Wildtiere, Haus- und Nutztiere, Insekten, Spinnen, Schmetterlinge
  • W - Wetter: Sonnenaufgänge, Sonnenuntergänge, Wolken, Regenbogen, Gewitter, Nebel
  • A - Almen: Wiesen, Hütten, Kultivierte Berglandschaften, Kare, Steige, Wege und Übergänge
  • S - Seen: Stehende und fließende Gewässer, Tümpel, Teiche, Wasserfälle, Bäche, Quellen
  • S - Schneespuren: Spuren von Wind, Mensch und Tier in der winterlichen Schneelandschaft
  • E - Ereignisse: Nicht alltägliche Natureignisse wie Hochwasser, Felsstürze und Lawinen
  • R - Rücksicht: Auf Menschen, Natur und Umwelt, aber auch der ruinöse Umgang mit ihr

Die "AlpenYetis" Christian & Ingrid

Herzlich Willkommen !

Wer steckt hinter den "AlpenYetis" ?


Um Dir einen kurzen Eindruck zu geben, wer hinter diesen Internetseiten steckt, möchte ich uns kurz vorstellen.

Meine Name ist Christian Suschegg - Jahrgang 1966.
Meine Liebste: Ingrid Suschegg-Lerk - Jahrgang (wird jährlich angepaßt - sie hot gsogt, i muaß "jugendliche ..." schreim ;-)

Nachdem ich seit 1992 mehr als 12 Jahre lang mit dem Mountainbike die diversen Bergstraßen und Forstwege (natürlich nur die erlaubten ;-) meiner näheren und entfernteren Heimat kennen gelernt habe, fand ich seit der Jahrtausendwende auch zusehends Gefallen an Wanderungen.

Vor allem auch aus dem Grund, weil Mountainbike-Touren im Jahresverlauf eben doch zeitlich beschränkt waren (meist von April/Mai bis September/Oktober) und an eher feuchten Wochenenden auch keine rechte Lust zum Radeln aufkam, ich aber dennoch in der freien Natur aktiv sein wollte.

Und da ich dem alpinen Schilauf auf überfüllten Pisten schon mehr als 20 Jahre nichts mehr abgewinnen konnte, wurde eben im Winter verstärkt auf ausgetretenen Winterrouten gewandert.

Dem Langlaufsport war ich schon eher zugetan, allerdings entsprach das "Laufen auf vorgegebenen Schienen" nicht ganz meinem Verständnis von "freiem, unabhängigen und einsamen Naturgenuß".

Zwar sah ich mich bereits Ende der 90-er Jahre nach Schneeschuhen um, die waren aber in meinen Breiten in den Sportgeschäften noch sehr dürftig bis gar nicht vorhanden.

"Weil wir eben doch in einem Schigebiet leben und hier ohnehin alle Schifahren können und die hohen Berge zum Schneeschuhwandern sowieso nicht geeignet sind" wie mir ein Verkäufer einmal erklärte, als er ein verstaubtes, unansehnliches Exemplar aus einem der ganz hinten gelegenen Kästen hervorkramte.

Im Jahre 2003, als Nordic Walking und Wandern für uns schließlich wichtiger wurden, als das Mountainbiken, und wir mit den ersten Schneefällen und dem Einzug des Winters nicht auf unsere neu entflammte Leidenschaft verzichten wollten, war es schließlich so weit.

Unsere ersten Schneeschuhpaare (Tubbs Altitude) wurden gekauft und fortan waren wir süchtig nach den winterlichen Wäldern und Bergen.

Ohne Übertreibung kann ich behaupten, dass ich in jener Anfangszeit fast öfter in den Wäldern als in der Arbeit anzutreffen war, was mir unter anderem auch den Spitznamen "Yeti" einbrachte.

Zwischenzeitlich haben wir auch mit Schitouren begonnen, so dass wir aus eigener Erfahrung auch fundierte Vergleiche zwischen diesen beiden Wanderarten ziehen können, ohne das eine oder andere schlechtreden zu müssen.

Philosophie

  • Sehen
  • Hören
  • Fühlen
  • Staunen
  • Genießen

Christian&Ingrid

AlpenYeti Ingrid

Partner

Bergzeit

Bergzeit - der Profi für Schneeschuhe zu Top Preisen. Dazu warten über 200 Rucksack Modelle. Online-Bestellmöglichkeit.

Wanderblog

AlpenYetis Wanderblog Aktuellste Beiträge im Blog

Wander-Links

Wetter
Bergfex
ORF-Wetter
Wetter.at
ZAMG

Lawinenwarndienst
Lawine Oberösterreich
Lawine Salzburg
Lawine Steiermark

Foren / Tourendatenbanken
Alpintouren
Bergsteigen
Gipfeltreffen
Tourendatenbank

Einkaufen
Amazon
Geizhals

Infos
Kleine Zeitung
ORF
Wikipedia

Fotografie
Chip
Digitalkamera
DSLR-Forum
Fotocommunity

Google
Adsense
Analytics
Webmaster-Forum
Webmaster-Tools (WMT)