OLS = Ohne Lange Schreiberei

Hier gibt es einen Kurzüberblick über die letzten Touren, für die noch kein separater Beitrag geschrieben wurde.

14.11.2019: Schneeschuh-Saisoneröffnung am Stoderzinken

Schneeverhältnisse am Rossfeld-Parkplatz. Die Straße ist bis zum Steinerhaus hinauf geräumt.

Schneeverhältnisse am Rossfeld-Parkplatz. Die Straße ist bis zum Steinerhaus hinauf geräumt.

Bis zu 60 cm versinke ich selbst mit Schneeschuhen ab dem Steinerhaus. Stoach woas.

Bis zu 60 cm versinke ich selbst mit Schneeschuhen ab dem Steinerhaus. Stoach woas.

Winterlich präsentiert sich der Wald auch in Talnähe beim Ausgangspunkt meiner Tour beim Abenteuerpark-Parkplatz.

Winterlich präsentiert sich der Wald auch in Talnähe beim Ausgangspunkt meiner Tour beim Abenteuerpark-Parkplatz.

10.11.2019: Zum Schneehöhe-Messen auf den Stoderzinken

Über dem Ennstal eine dicke Nebeldecke - darüber strahlender Sonnenschein

Über dem Ennstal eine dicke Nebeldecke – darüber strahlender Sonnenschein

Neben Schneeschuhspuren und eltichen Wanderer-Spuren waren auf der ehemaligen Skipiste am Stoderzinken auch bereits Schispuren vorhanden. Mehr als 200 Höhenmeter gibt die Schneehöhe aber noch nicht her.

Neben Schneeschuhspuren und eltichen Wanderer-Spuren waren auf der ehemaligen Skipiste am Stoderzinken auch bereits Schispuren vorhanden. Mehr als 200 Höhenmeter gibt die Schneehöhe aber noch nicht her.

Schneehöhen-Messung auf der ehemaligen Skipiste am Stoderzinken: Knapp 30 cm

Schneehöhen-Messung auf der ehemaligen Skipiste am Stoderzinken: Knapp 30 cm

07.11.2019: Von Mandling über den Rittisberg

Mehr als 400 Höhenmeter wandern wir unter dem bzw. im Nebel. Oberhalb der Ochsenalm gelangen wir endlich in die angenehm wärmende Sonne.

Mehr als 400 Höhenmeter wandern wir unter dem bzw. im Nebel. Oberhalb der Ochsenalm gelangen wir endlich in die angenehm wärmende Sonne.

Oberhalb von etwa 1.500 Meter Höhe erwartet uns bereits eine Schneehöhe von ca. 10 cm.

Oberhalb von etwa 1.500 Meter Höhe erwartet uns bereits eine Schneehöhe von ca. 10 cm.

Beim Gipfelkreuz am Rittisberg mit Ausblick in die Schladminger Tauern.

Beim Gipfelkreuz am Rittisberg mit Ausblick in die Schladminger Tauern.

01.11.2019: Vom Seewaldsee über den Trattberg

Der letzte Anstieg zum Gipfelkreuz am Trattberg. Die Lacken haben bereits eine dünne Eiskruste.

Der letzte Anstieg zum Gipfelkreuz am Trattberg. Die Lacken haben bereits eine dünne Eiskruste.

Tiefblick vom Trattberg über die Hintertrattbergalm, zu der wir jetzt absteigen.

Tiefblick vom Trattberg über die Hintertrattbergalm, zu der wir jetzt absteigen.

Nachmittags am Seewaldsee - mit Blick zur Gitschenwand, an der wir am Vormittag rechts vorbei gewandert sind.

Nachmittags am Seewaldsee – mit Blick zur Gitschenwand, an der wir am Vormittag rechts vorbei gewandert sind.

26.10.2019: Warscheneck-Überschreitung

Aufstieg Richtung Warscheneck-Südostgrat. Links der Widerlechnerstein, rechts der Ramesch.

Aufstieg Richtung Warscheneck-Südostgrat. Links der Widerlechnerstein, rechts der Ramesch.

Riesentrubel am Warscheneck. Manche enftliehen auf einen der Nachbargipfel.

Riesentrubel am Warscheneck. Manche enftliehen auf einen der Nachbargipfel.

Tiefblick über die Wurzeralm

Tiefblick über die Wurzeralm

24.10.2019: Genußrunde über den Traunstein

Beim Aufstieg über den Naturfreundesteig beginnt sich der dichte Nebel über dem Traunsee allmählich aufzulösen.

Beim Aufstieg über den Naturfreundesteig beginnt sich der dichte Nebel über dem Traunsee allmählich aufzulösen.

Hinauf in die Schlucht zum "Bösen Eck"

Hinauf in die Schlucht zum „Bösen Eck“

Herbstfarben beim Einstieg in den Naturfreundesteig, der am Nachmittag bei unserer Rückkehr in der Sonne liegt.

Herbstfarben beim Einstieg in den Naturfreundesteig, der am Nachmittag bei unserer Rückkehr in der Sonne liegt.

20.10.2019: Rötelstein-Überschreitung

Aufstieg über den Westgrat - Abstieg über die Nordseite (im Bild). Bei beiden Routen gibt es kurze einfache Kletterpassagen.

Aufstieg über den Westgrat – Abstieg über die Nordseite (im Bild). Bei beiden Routen gibt es kurze einfache Kletterpassagen.

Am recht flachen Gipfelplateau des Rötelstein (Rettenstein) sind wir nicht ganz alleine. Im Vergleich zu den Fast-Dreitausendern des Dachstein-Dreigestirns wirkt der Rötelstein recht klein und zahm.

Am recht flachen Gipfelplateau des Rötelstein (Rettenstein) sind wir nicht ganz alleine. Im Vergleich zu den Fast-Dreitausendern des Dachstein-Dreigestirns wirkt der Rötelstein recht klein und zahm.

Durchblick im lichten Lärchenwald zur Bischofsmütze

Durchblick im lichten Lärchenwald zur Bischofsmütze

17.10.2019: Kehlstein – Hoher Göll

Angenehme Ruhe am späten Nachmittag beim nun einsamen Kehlsteinhaus mit Blick zurück zum Hohen Göll.

Angenehme Ruhe am späten Nachmittag beim nun einsamen Kehlsteinhaus mit Blick zurück zum Hohen Göll.

Schlüsselstelle: Eisplatten im Steilgelände erfordern höchste Konzentration (oder Steigeisen welche die 2 vor mir gehenden Bergsteiger im Gepäck hatten)

Schlüsselstelle: Eisplatten im Steilgelände erfordern höchste Konzentration (oder Steigeisen welche die 2 vor mir gehenden Bergsteiger im Gepäck hatten)

Ausblick vom 2.522 Meter hohen Hohen Göll über das Tennengebirge zum Dachsteingebirge.

Ausblick vom 2.522 Meter hohen Hohen Göll über das Tennengebirge zum Dachsteingebirge.

13.10.2019: Kleines und Großes Tragl

Aufstieg rechts um den Sturzhahn herum. Die Lärchen brauchen noch ein paar Tage zur "goldgelben Reife".

Aufstieg rechts um den Sturzhahn herum. Die Lärchen brauchen noch ein paar Tage zur „goldgelben Reife“.

Schneefrei im Dolinengelände "In den Karren"

Schneefrei im Dolinengelände „In den Karren“

Schneefelder zwischen Schwaigbrunn und Traglhals

Schneefelder zwischen Schwaigbrunn und Traglhals

12.10.2019: Grandlspitz-Klettersteig und Taghaube

Aufstieg von der Erichhütte Richtung Hochkönigstock

Aufstieg von der Erichhütte Richtung Hochkönigstock

170 Höhenmeter führt ein C-D-Klettersteig auf den Grandlspitz

170 Höhenmeter führt ein C-D-Klettersteig auf den Grandlspitz

Gipfelkreuz auf der Taghaube

Gipfelkreuz auf der Taghaube

 

04.10.2019: Weiß am Scheibleck – Rotes Meer am Pleschnitzzinken

Gipfelkreuz am Scheibleck

Gipfelkreuz am Scheibleck

Blick vom Pleschnitzzinken zur Hochwildstelle

Blick vom Pleschnitzzinken zur Hochwildstelle

Rot ist unterhalb der Schneegrenze heute die dominierende Farbe

Rot ist unterhalb der Schneegrenze heute die dominierende Farbe

29.09.2019: Kinderwandertag auf den Tressenstein zwischen Grundlsee und Altausseer See

Aussichtsturm am Tressenstein zwischen Grundlsee und Altausseer See

Aussichtsturm am Tressenstein zwischen Grundlsee und Altausseer See

Tiefblick nach Altaussee

Tiefblick nach Altaussee

Fernblick zum Dachsteingletscher

Fernblick zum Dachsteingletscher

27.09.2019: Hohensee – Schwarzensee – Grünsee: 3-Seenwanderung zum Hirschlos´n

Brunftige Hirsche röhren eindrucksvoll

Brunftige Hirsche röhren eindrucksvoll

Schwarzensee und Grünsee

Schwarzensee und Grünsee

Noch ein Hirsch mit Tier

Noch ein Hirsch mit Tier

22.09.2019: Bosruck-Überschreitung – Kitzstein

Ausblick aus der Wildfrauenhoehle

Ausblick aus der Wildfrauenhoehle

Aufstieg über den Ostgrat am Klettersteig

Aufstieg über den Ostgrat am Klettersteig

Abstieg vom Bosruck-Gipfelkreuz über die Westseite

Abstieg vom Bosruck-Gipfelkreuz über die Westseite

21.09.2019: Tappenkarsee – Scheibenkogel – Tappenkarseehütte

Tappenkarsee

Tappenkarsee

Aufstieg zum Scheibenkogel

Aufstieg zum Scheibenkogel

Tiefblick vom Draugsteintoerl

Tiefblick vom Draugsteintoerl

15.09.2019: Hochtor-Überschreitung

Felsformationen am Weg über das Schneeloch

Felsformationen am Weg über das Schneeloch

Ausblick vom Hochtor über Festkogel und Ödstein

Ausblick vom Hochtor über Festkogel und Ödstein

Am Rückweg von der Heßhütte über das Almgelaende nach Johnsbach

Am Rückweg von der Heßhütte über das Almgelaende nach Johnsbach

13.09.2019: Grobfeldspitze – Rotmandlspitze

Duisitzkarsee

Duisitzkarsee

Blick von der Grobfeldspitze über das Buckelkar

Blick von der Grobfeldspitze über das Buckelkar

Das obligatorische Bier mit Blick über den Buckelkarsee zur Grobfeldspitze

Das obligatorische Bier mit Blick über den Buckelkarsee zur Grobfeldspitze