1. Etappenziel erreicht

Bei der 3. Tour am 5. Tag des Jahres habe ich mein 1. Etappenziel erreicht. 400 Höhenmeter und 10 Kilometer habe ich anvisiert – exakt 600 Höhenmeter und 14,3 Kilometer sind es geworden.

Rot ist die heutige Runde über den Säbelboden. Blau die beiden früheren 2021-Fototouren.

Landkartenausschnitte © BEV 2009, Vervielfältigt mit Genehmigung des BEV – Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen in Wien, T2009/52304

Über die Zeit möchte ich eigentlich nicht allzu viele Worte verlieren. Im Vergleich mit den beiden vorherigen Touren hat es mit 4 Stunden gar nicht einmal soviel länger gedauert. Aber nachdem selbst wirkliche Sportler mit der Kennzahl der Höhenmeter oder Kilometer pro Stunde nicht viel anfangen können 😉 , beschäftige ich mit auch nicht weiter mit diesen Werten.

Blick zum Stoderzinken – da unten über die Wiesen bin ich heute auch schon gegangen

600 Höhenmeter – das wäre eigentlich bereits die Vorgabe für mein 2. Etappenziel gewesen. Für dieses habe ich mir nun eine neue Richtzahl auserkoren: 5 Stunden ohne Pause durchmarschieren. Früher habe ich – halb scherzend, halb ernst – immer gesagt, alles unter 7 Stunden ist eine Halbtagestour. Also muss ich jetzt auch etwas in Richtung Ausdauer arbeiten, ehe mich bald wieder das Büroleben einholt.

Mein höchster Punkt am Säbelboden mit knapp über 1.300 Meter Seehöhe.

Vögel hätte ich heute zwar einige gesehen und im Wald vor allem auch gehört. Mangels mitgenommenem Teleobjektiv waren aber keine vernünftigen Bilder machbar.

Heute habe ich keinen Grund, mürrisch zu schauen.

Liebe Grüße – Dein / Ihr / Euer Christian

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.

*